· 

Ein Rückblick aufs Weihnachtskonzert 2018

Das Weihnachtskonzert, jedes Jahr aufs Neue ein Spektakel und Highlight des Schuljahres. Monatelang haben die verschiedenen Ensembles einzeln und zusammen auf diesen Abend hingearbeitet. Schon zu Beginn des Schuljahres haben alle Chöre und die Orchester angefangen zu proben, damit beim Konzert bloß nichts schieflaufen kann. Nach ewigem Üben kam nun endlich der Tag des Konzerts am 14.12.2018. Morgens fanden noch die letzten Generalproben für den großen Abend statt, damit alles glatt läuft. Und dann, um 19 Uhr, war es soweit.

 

Die Sinfonietta eröffnete das Konzert mit einem "Lentement" aus der Wassermusik von G.F Händel und "Ich will den Herrn loben" , danach stieß der Unterstufenchor mit "Es ist ein Ros entsprungen" und "Machet die Tore weit" dazu und beide Ensembles legten einen großartigen Auftritt hin. Der Unterstufenchor war aber auch ohne die Sinfonietta super, einen großen Applaus gab es zu "Myn liking" und "Starwise".

Danach beeindruckte der Mädchenchor unter der Leitung von Herr Schwarz das Publikum mit zwei Acapellastücken, "O come all ye faithfull" und " Hebe deine Augen auf" und einem von Sophie Nawara am Klavier begleiteten Stück, "Sussex Carol".

Anschließend gab auch der Gemischte Chor seine Stücke zum Besten, "Run to the manger" , ein Gospelsong und "Christ is the morning star" , ein eher klassisches Weihnachtslied. Ein kleines Highlight des Abends war das Vokalensemble mit "Silent Night" und "The world for christmas".

Nachdem der Gemischte Chor und das Vokalensemble von der Bühne abgingen, bot das Jugendsinfonieorchester eine Glanzleistung mit den "Slavischen Tänzen" von Antonin Dvorák.

 

Und dann, das Finale. Die Messe "Der Messias" von G.F. Händel, bei der nicht nur der Gemischte Chor, sondern auch der Mädchenchor, der Elternchor und der Unterstufenchor sangen, begleitet vom Jugendsinfonieorchester. Nach dieser spektakulären Darbietung sollte das traditionelle " Oh du fröhliche" gesungen werden, was nach einem etwas missglückten Start und einem Missverständnis von Herr Schwarz auch die Kirche ein letztes Mal mit wundervollen Klängen erfüllt hat.

 

Alle Beteiligten haben einen großartigen Auftritt hingelegt und alle Zuschauer waren sehr beeindruckt. Das Weihnachtskonzert ist wie immer ein Highlight und ein voller Erfolg gewesen! 

 

-Jana Sommer

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mario Kauer (Freitag, 11 Januar 2019)

    Cooler Eintrag